Mitteilungen ‘Verkaufsförderung’

Leseprobe zum Thema Verkaufsförderung

Verkaufsförderung soll den Verkauf fördern. Und das nicht irgendwann sondern kurzfristig. Verkaufsförderung ist also Teil des strategischen und operativen Marketing. Zu diskutieren ist, ob es sich um ein Instrument der Kommunikationspolitik handelt und wie es systematisch zu den bekannten Kategorein des operativen Marketing („4 bzw. 7 P’s“) steht.

Verkaufsförderung ist jedoch nicht gleich Verkaufsförderung. Zum einen kommt es darauf an, welches Produkt bzw. welche Dienstleistung verkauft werden soll. Zum anderen sind die Nachfrager unterschiedlich zu charakterisieren. Insbesondere die Unterscheidung zwischen B2B und B2C hilft dabei weiter.

Die Instrumente der Verkaufsförderung setzen auf verschiedenen Ebenen an. Nicht mehr nur der Nachfrager steht im Fokus der Maßnahmen sondern auch die unternehmensinterne Vertriebsorganisation sowie eventuelle Absatzmittler, die zwischen Produzenten und Kunden agieren. Häufig bleiben Verkaufsfördermaßnahmen stecken, weil sie nicht die gesamte Handelskette bedienen.

Im operativen Tagesgeschäft einer Marketing- oder Verkaufsförderungseinheit eines Unternehmens nimmt die Konzeption von Verkaufsförderungskampag- nen breiten Raum ein. Dabei kommt es sehr oft zur Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern, wie beispielsweise spezialisierten Verkaufsförderagenturen. Beides werden wir deshalb ebenso beleuchten, wie das Verhältnis solcher Kampagnen zur langfristigen Marketingstrategie.

Lesen hier weiter: MBA RAC Auszug Verkaufsförderung

(c) by Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz // fuchtsteufelswild 2014

top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen